Schwedischer Apfelkuchen

Dieses Rezept habe ich vor einigen Jahren von meiner Arbeitskollegin bekommen.
Hierbei danke an dich, Gudrun!

Obwohl ich schon so viele gute Apfelkuchenrezepte habe,
habe ich jetzt wieder ein neues Rezept vorgenommen.
Das ist generell mein Problem: ich backe selten nach alten Rezepten.
Am liebsten probiere ich etwas Neues aus!
Somit bin immer auf der Suche nach dem¬† Ultra-Super-Kuchen!!! ūüôā

Zutaten:


Boden:

60 g Butter

2 Eier

125 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

60 ml Milch

150 g Mehl

6 g Backpulver

Prise Salz

F√ľllung:

3 – 4 √Ąpfel

Zitronensaft

Kruste:

100 g Mandelstifte oder gehackte Mandeln

Zimt-Zucker 

Boden:¬†Butter schmelzen und ausk√ľhlen lassen.

Eier mit Zucker und Vanillezucker hellschaumig schlagen.

Butter und Milch unter der Eiermischung geben.

Mehl, Backpulver und Salz mischen und sieben. 

Vorsichtig unter den Teig heben.

Teig in eine mit Backpapier belegte 26-er Springform geben.

F√ľllung: √Ąpfel sch√§len und in feine Spalten schneiden.

Diese mit etwas Zitronensaft beträufeln.

√Ąpfel auf den Boden verteilen.

Kruste: Mandelstifte mit etwas Zimt-Zucker-Mischung vermischen 

und auf die √Ąpfel geben.

Backen:

in einer 26-er Springform

bei 180¬į C Umluft

etwa 20 Minuten.