Sahniges Erbspüree aus grünen Schälerbsen

Sahniges Erbspüree aus grünen Schälerbsen

leckere Beilage zu gebratenem Lachs oder Kasseler

Zutaten für 4 Portionen:

2

Zwiebel(n)

1

Knoblauchzehe(n)

2

Kartoffel(n), (ca. 150 g)

1 EL

Öl, neutrales

2 TL

Gemüsebrühe, instant ODER:

1 Becher

Hühnerbrühe, kleiner, geliert

350 g

Erbsen, grüne Schälerbsen

2 Stiele

Thymian, oder Majoran, alternativ TK

1 EL

Butter

5 EL

Schlagsahne

Salz und Pfeffer

Muskat

Verfasser:
Hobbykochen

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und auch würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, alles darin andünsten. 3/4 L Wasser, Brühe und Erbsen zufügen, aufkochen. Die Erbsen sollte gut mit Wasser bedeckt sein. Zugedeckt ca. 1,5 Stunden garen, dabei mehrmals umrühren eventuell nochmals etwas Wasser nachgießen.
Thymian waschen, trocknen und bis auf etwas zum Garnieren abzupfen.
Sind die Erbsen gar, die Butter und die Sahne zufügen. Alls mit einem Kartoffelstampfer oder nach Geschmack mit dem Passierstab fein pürieren. Reste lassen sich wieder gut in der Mikrowelle erwärmen.

Schälerbsen brauchen keine Einweichzeit.

Arbeitszeit: ca. 20 Min.
Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.:

keine Angabe