Quark-Mutzen -besser wie beim Bäcker !

Zutaten :

  • 60g Zucker
  • 450g Mehl
  • 250g Quark
  • 220ml lauwarme Milch
  • ein bisschen Salz
  • 70g Butter
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 2-3 Tropfen Bittermandelgeschmack
  • Rapsöl zum Braten
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung :

Geben Sie zunächst das Mehl in eine Schüssel und formen Sie in der Mitte eine Mulde. Dann die Milch mit der Butter verrühren, bis sie vollständig geschmolzen ist.

Die Hefe in die Schüssel geben, etwas von der Milchmischung dazugießen und den Zucker mit einem Löffel einrühren. Etwas Mehl über die Mischung streuen und ein paar Minuten gehen lassen.

Die restlichen Zutaten verrühren, bis sich der Teig vollständig aus der Schüssel löst, und ihn dann 30 bis 40 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen, damit er sich auf das Doppelte seiner ursprünglichen Größe ausdehnen kann.

Anschließend den Teig noch einmal bearbeiten und auf eine Dicke von 1,5 cm flachdrücken. Schließlich den Teig in kleine Quadrate schneiden und diese in einem Topf mit heißem Öl portionsweise ausbacken.

Mit Puderzucker bestreuen und gut schmecken lassen! Es schmeckt warm besser!