Lütticher Waffeln

Zutaten (Für 12 Stück) :

  • 100 g Butter
  • 1 Vanilleschote
  • 400 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 2 g Zucker
  • Salz
  • 175 ml Milch
  • 1 Würfel (42 g) Hefe
  • 2 Eier (Gr. M)
  • 1 Glas (720 ml) Sauerkirschen
  • 20 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Hagelzucker
  • etwas g Hagelzucker

Zubereitung :

Die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Mehl, 50 g Zucker und 1 Prise Salz in einer großen Schüssel mischen.

Milch mit Vanillemark lauwarm erwärmen. Vom Herd nehmen, Hefe hineinbröckeln und unter Rühren darin lösen. Hefemilch, Eier und Butter zur Mehlmischung geben. Mit den Knethaken des Rührgeräts zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

Für das Kompott die Kirschen abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen. Den Kirschsaft mit Wasser auf 1/2 l auffüllen. 5 EL abnehmen und mit Stärke glatt rühren. Restliche Flüssigkeit, 2 EL Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker aufkochen.

Die angerührte Stärke einrühren, aufkochen und ca. 1 Minute köcheln lassen. Kirschen unterrühren und abkühlen lassen.

150 g Hagelzucker unter den Hefeteig kneten. Ein rechteckiges Waffeleisen vorheizen und dünn mit Öl ausstreichen. Aus jeweils 2 EL Teig bei mittlerer Hitze nacheinander ca. 12 goldbraune Waffeln backen, dabei das Waffeleisen zwischendurch öfter säubern, da der Hagelzucker karamellisiert.

Die Waffeln mit etwas Hagelzucker bestreuen und mit Kirschkompott servieren.