Apfelkuchen vom Hermann



Optisch sieht dieser Kuchen im Anschnitt dem gestrigen schon recht ähnlich aber geschmacklich war da nicht viel gleiches. Der Vorteil von diesem Apfel-Hermann ist auch, dass er durch die reduzierte Ölmenge viel leichter geworden ist. Durch die reingeriebenen Äpfel ist der Kuchen trotzdem schön saftig.

Zutaten :

:
1 Teil Hermannteig
90 ml Öl
150 ml Milch
3 Eier
250 g Mehl
1 Teelöffel geriebene Orangenschale
1 Päckchen Backpulver
125 g Zucker
1 Prise Salz
2 Äpfel
1 Handvoll getrocknete Sauerkirschen
Puderzucker

Zubereitung :

:
Hermann mit Öl, Milch, Eiern, Zucker, Orangenschale und Salz verrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und flott unter das Eiergemisch rühren. Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen, dann am besten direkt in den Teig reiben. Zum Schluss die getrockneten Kirschen dazu geben. Alles noch einmal gut durchrühren und in eine gefettete Kastenform füllen. Dann bei 180°C (Umluft) ca. 45 Minuten backen, mit einem Stäbchen überprüfen, ob der Kuchen durchgebacken ist. Falls nicht einfach noch 5 Minuten weiterbacken. Kurz abkühlen lassen und dann aus der Form entfernen. Den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr