Zutaten:

1 Ei
125 g weiche Butter
50 ml Öl
Ca. 200 g Mehl
80 g Puderzucker
100 g Speisestärke
1 Pck. Vanillezucker
¼ Pck. Backpulver
2 TL Zimt
Außerdem: Puderzucker zum Wälzen

Zubereitung:

Alle Zutaten werden zu einem glatten Teig geknetet. Dabei das Mehl nach und nach hinzugeben, da es sein könnte, dass ihr etwas weniger (oder mehr) benötigt. Der Teig sollte nicht an den Händen kleben aber auch nicht klumpig sein.

Aus dem Teig werden Kügelchen geformt. Sie sollten etwas kleiner als eine Walnuss sein.

Dann kommen sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und werden erst einmal ca. 15 Minuten im Kühlschrank ausgekühlt. So behalten sie später beim Backen ihre Form.

Nun werden sie bei 160°C Ober. Und Unterhitze für ca. 15 Minuten gebacken. Sie sollten auf KEINEN Fall braun werden, sondern hell bleiben.

Nach dem Auskühlen werden sie in Puderzucker gewälzt. Tipp: Die Schneeball Plätzchen schmecken am nächsten Tag noch zarter und damit noch besser

Guten Appetit

Quelle: Cookbakery

Write A Comment