Zutaten 

Für den Teig:
250 g Mehl, gesiebtes
250 g Zucker
250 g Butter, weiche
5 Ei(er)
1 Pck. Backpulver
½ Zitrone(n), der Saft davon

Für die Streusel:
150 g Mehl, gesiebtes
150 g Zucker
150 g Butter, weiche
50 g Kakaopulver
100 g Butter zum Bestreichen
Puderzucker zum Bestreuen
Fett für das Blech

Zubereitung

Die Zutaten für den Teig in einer Schüssel mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig auf ein gefettetes Blech streichen (ich benutze zusätzlich Backpapier, da der Kuchen gern trotzdem in der Form haftet).

Dann alle Zutaten für die Streusel mit einem Handrührgerät verarbeiten. Der Teig hierfür ist mehr fest und krümelig. Die Schokostreusel auf dem Teig verteilen und das Blech in den Backofen schieben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C für ca. 20 Minuten backen (wenn man sich nicht sicher ist, kann man mit einem Holzstäbchen vorsichtig in den Kuchen stechen – bleibt kein Teig haften ist der Kuchen fertig).

Anschließend 100g Butter zerlassen und auf den noch heißen Kuchen streichen. Später dann mit Puderzucker bestreuen.

Guiten Appetit

Write A Comment