Zutaten

4  gehäufte TL Espressopulver
7 cl Mandellikör
6  Eier (Größe M)
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
130 g Mehl
1/2 TL Backpulver
500 g Mascarpone
25 g Kakaopulver
Fett

Zubereitung

1. 250 ml Wasser aufkochen, Espressopulver darin auflösen und etwas abkühlen lassen. Likör dazugießen und verrühren. Boden einer Springform (22 cm Ø) ausfetten.
2. Für den Boden 4 Eier trennen. Eiweiß mit 4 EL lauwarmem Wasser steif schlagen und zum Schluss 125 g Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und vorsichtig unter die Eiermasse heben. Biskuitmasse in die Springform geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) 15–20 Minuten backen. Biskuit aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
3. Für die Creme die Mascarpone, 2 Eier und 75 g Zucker mit dem Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Biskuit waagerecht halbieren und den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen. Mit ca. der Hälfte der Espresso-Mischung beträufeln und ca. 1/3 der Creme darauf glatt streichen. Jetzt den zweiten Boden darauflegen und mit der übrigen Espresso-Mischung beträufeln. Torte mit der übrigen Creme rundherum einstreichen. Mit einem Esslöffel leichte Spitzen ziehen.
4. Torte mindestens 4 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen. Kurz vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen.

Guten Appetit

Write A Comment