Zutaten 

Für den Teig:
160 g Zucker
4 Ei(er)
120 g Mehl
40 g Speisestärke
1 EL Kakaopulver
1 TL Backpulver

Für die Füllung:
1 Liter Milch
2 Pck. Puddingpulver, Schoko
2 Pck. Gelatine, oder 12 Blatt Gelatine
150 g Zucker
500 g Sahne
300 g Himbeeren, bis 450 g
100 g Schokolade, zartbitter
300 g Sahne
1 Pck. Sahnesteif
Schokodekor, (Schokosplitter)

Zubereitung

Die Eier trennen. Eiweiße zu steifem Schnee schlagen, dabei 100g Zucker einrieseln lassen. Eigelbe mit 60g Zucker und 4 EL warmem Wasser schaumig rühren. Eischnee auf die Eigelbcreme geben. Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver über die Eischnee-Eigelbmischung sieben und locker unterziehen.
Biskuit in eine, mit Backpapier ausgelegte, Springform 28 cm Durchmesser füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C 40-45 Min. backen. Biskuit auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Den erkalteten Biskuitboden einmal durchschneiden. Einen Tortenring um den Boden legen.
Aus Milch, Puddingpulver und Zucker Pudding kochen, die aufgelöste Gelatine dazu geben und erkalten, aber nicht fest werden lassen.
Sahne steif schlagen, leicht unter den erkalteten Pudding heben.

Die gefrorenen oder frischen Himbeeren unterheben. Einige Himbeeren zum Verzieren beiseite stellen.
Die Masse auf dem Biskuitboden verteilen, die zweite Biskuithälfte darauf setzen und einige Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
Schokolade in warmer Sahne auflösen, im Kühlschrank einige Stunden abkühlen, wenn es geht schon Tag vorher vorbereiten.
Wenn die Masse fest wird, die Schokosahne mit Sahnesteif steif schlagen, die Torte rundherum damit bestreichen, garnieren und mit Himbeeren und Schokosplittern verzieren.

Guten Appetit

Write A Comment