Zutaten 

30 g Weichweizengrieß
1 EL Zucker (20 g)
1 TL Kakaopulver (5 g)
250 ml Milch
50 g Schokoladenraspel, zartbitter
400 ml Sahne

Für die Früchte:
1 Glas Kirsche(n)
4 EL Kirschwasser
2 TL, gehäuft Speisestärke (20 g)
2 EL Zucker, braun (40 g)

Zum Bestreuen:
2 TL Schokoladenraspel, zartbitter

Zubereitung

Den Grieß mit dem Zucker (wer es süßer mag, sollte wohl etwas mehr nehmen) und dem Kakaopulver mischen. Die Milch aufkochen und die Grießmischung einrühren. Den Grieß bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten weiter köcheln lassen, dabei immer weiterrühren, sonst brennt er womöglich an. Den Grieß danach in eine Schüssel füllen, evtl. glatt streichen und mit den Schokoladenraspeln bestreuen und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Kirschen abtropfen lassen. Den Saft dabei auffangen und mit dem Kirschwasser mischen. Sollten Kinder mitessen, dann lässt man das Kirschwasser weg. Die Stärke mit 5 EL Saftmischung glatt rühren.

Den braunen Zucker in einen Topf geben, karamellisieren lassen und mit dem Saft ablöschen.
Nun alles so lange köcheln lassen, bis sich das Karamell vollständig gelöst hat. Jetzt die glatt gerührte Stärke einrühren und alles ca. 1 Minute weiterköcheln lassen. Erst dann die Kirschen dazugeben und abkühlen lassen.

Den Grießbrei mit den Schokoraspeln schön glatt rühren. Die Sahne steif schlagen. Ungefähr die Hälfte der Sahne unter den Grießbrei heben.

Geeignete Gläser bereitstehen und wie folgt schichten. Zuerst Kirschen, dann Grießbrei und dann Sahne, dann überall nur noch einen Klecks von jedem, quasi als Dekoration. Zum Schluss noch etwas Schokoraspel draufstreuen und dann genießen.

Guten Appetit

Write A Comment