Zutaten 

für 6 Portionen:
200 g weiße Kuvertüre
40 g Butter
200 g Sahne
2 Eier (getrennt)
1 Päckchen Gelatine fix oder 2-3 Blatt-Gelatine
1 Vanilleschote
1 TL Spekulatiusgewürz
1-2 TL Himbeergeist (alternativ: Himbeersaft)

Zubereitung:

1 Eiweiß mit 200g Sahne steif schlagen und in den Kühlschrank stellen.
Die weiße Schokolade mit 40g Butter im heißen Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen (ohne dass sie wieder fest wird).
1 Eigelb mit ein wenig Himbeergeist (oder Himbeersaft), dem Mark einer Vanilleschote und 1 TL Spekulatiusgewürz mit dem Rührgerät vermengen und so lange mixen bis die Masse schaumig ist.
Nun die Gelatine nach Anweisung auf der Packung auf dem Herd aufkochen. Die Gelatine dann von der Flamme nehmen und ein wenig von der Eigelb-Himbeer-Gewürz-Masse dazugeben. Wenn alles gut verrührt ist, den Rest des Eigelbs dazugeben und vermischen.
Die Schokolade nach und nach mit der Gelatine-Eigelb-Masse verrühren und das Ganze ganz auskühlen lassen (30-40 min im Kühlschrank).
Die steifgeschlagene Eiweiß-Sahne-Mischung vorsichtig unter die Kuvertüre heben und alles für mehrere Stunden kaltstellen.
Sie können die weiße Schokomousse mit frischen Himbeeren oder roter Grütze servieren

Guten Appetit

Write A Comment