Zutaten

Für den Teig:
200 g Mehl
2 EL Öl
2 Ei(er)
375 ml Milch
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:
250 g Quark, (Magerquark)
40 g Zucker
2 Pkt. Vanillezucker
2 EL Milch
1 Eigelb
Rosinen, nach Belieben

Zubereitung

Das Dessert kann bis auf das letzte Ausbacken sehr gut schon einige Stunden vor dem Essen vorbereitet werden.

Für den Teig Mehl, Öl, Ei und die Hälfte der Milch verrühren. Die restliche Milch langsam unterrühren. Der Teig soll sehr dünnflüssig sein. Abgedeckt an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

Zwischenzeitlich für die Füllung Quark, Zucker, Vanillezucker und Milch verrühren. Eigelb zufügen. Füllung bis zur weiteren Verwendung kühl stellen.

In einer beschichteten Pfanne (Durchmesser 20 cm) Öl erhitzen. Eine Schöpfkelle Teig einlaufen lassen. Wenn nötig, den Teig mit Schwenkbewegungen in der Pfanne sehr dünn verteilen. Sobald der Teig etwas fester geworden ist, wird der Pfannkuchen gewendet und fertig gebacken.

Fertigen Pfannkuchen auf einen Teller legen. Auf den warmen Pfannkuchen sofort in die Mitte 1 EL Quarkfüllung geben. Vorsichtig alle Seiten (oben, unten, rechts und links) nacheinander zur Mitte hin klappen. Die Quarkecken langsam umdrehen und mit den Rändern nach unten abkühlen lassen. Den restlichen Teig ebenso verarbeiten. Die fertig gefüllten Quarkecken noch mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

Vor dem Servieren wird jede Quarkecke in etwas Butter von beiden Seiten goldbraun gebraten. Noch heiß mit Zucker bestreuen.

Guten Appetit

Write A Comment