Zutaten für
1


Portionen
Für den Teig:
125 g Butter, kalt
250 g Mehl
70 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 m.-große Ei(er)
Für die Füllung:
200 g Zucker
8 Blatt Gelatine, weiß
500 g Magerquark, oder Sahnequark, je nach Wunsch
100 ml Zitronensaft
370 ml Preiselbeeren (Wild-), angedickte
600 ml Schlagsahne
Puderzucker, zum Bestäuben

Zutaten auf die SmartList

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten

Ruhezeit ca. 12 Stunden

Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten

Gesamtzeit ca. 13 Stunden 20 Minuten
Springform (26 cm) am Boden mit Backpapier auslegen oder fetten und mit Mehl bestäuben.

Teig:
Mehl, Zucker, Vanillezucker, Ei und Butter (in Stückchen) mit dem Knethaken in der Küchenmaschine zu einem Mürbeteig kneten. Den Teig halbieren und jeweils in eine große Gefriertüte (Durchmesser 26 bis 30 cm) geben. Die erste Hälfte mit der Tüte in den Kühlschrank geben. Die zweite Hälfte in der Gefriertüte passend für den Boden der Springform ausrollen. Die Tüte ganz aufschneiden und umgestülpt in die Springform legen und die Tüte abziehen, evtl. noch mit den Händen passend in die Form drücken. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C, Umluft: 175°C, Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten backen.
Etwa 5 Minuten abkühlen lassen und auf einem Tortengitter weiter auskühlen lassen.
In der Zwischenzeit den zweiten Boden ausrollen und in der gleichen Weise backen. Diese Kuchenplatte in noch warmem Zustand in 12 oder 16 Tortenstücke teilen. Den ersten Boden auf eine Kuchenplatte legen und einen Tortenring oder den Springformrand darum legen.

Füllung:
Die Preiselbeeren in einem Sieb abtropfen lassen.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark, Zitronensaft und Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen. Nach und nach 4-5 EL Quarkcreme in die Gelatine rühren, dann die Gelatinemischung in die restliche Quarkcreme geben und gut verrühren. 5- 10 Minuten kühlen, bis sie zu gelieren beginnt.
Die Preiselbeeren, bis auf 2 EL, auf den Boden streichen. 500 ml Schlagsahne steif schlagen und unter die Quarkmasse heben, dann auf die Preiselbeeren geben und glatt streichen.
Die Torte abgedeckt, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Tag den Tortenrand lösen, die Tortenstücke der Reihe nach auf die Creme legen und mit dem Puderzucker bestäuben. Die restlichen 100 ml Sahne steif schlagen und mit Hilfe eines Spritzbeutels die einzelenen Stücke mit Sahnetuffs verzieren. Mit Hilfe von 2 TL die restlichen Preiselbeeren auf die Tuffs verteilen.

Write A Comment