Zutaten

5Nackensteaks

1große Zwiebel

5Knoblauchzehen

1Würfel Rinderbouillon

500 mlWasser

100 mlWeißwein

nach Geschmack Salz, Pfeffer, Lorbeer

Öl

Mehl

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Zubereitung

Das Fleisch waschen, trocken tupfen, leicht klopfen, salzen und würzen.
Leicht im Mehl wenden und in heißem Öl von beiden Seiten scharf anbraten.
Das gebratene Fleisch zusammen mit ein paar Lorbeerblättern in eine Auflaufform legen. Das Öl in der Pfanne nicht wegwerfen, sondern darin den in Scheiben geschnittenen Knoblauch und die Zwiebel anbraten.
Wenn der Knoblauch und die Zwiebel angebraten ist, die ganze Fläche der Pfanne mit Mehl bestäuben. Umrühren, mit dem in Wasser eingelöstem Bouillon angießen. Wer selbst gemachte Brühe hat, kann sie natürlich auch verwenden.
Kurz köcheln lassen und zum Schluss salzen und würzen. Diese Mischung auf das Fleisch geben.
In den vorgeheizten Backofen schieben und mit Alufolie zugedeckt bei 180°C ca. 45 Minuten backen. Gelegentlich mit Weißwein angießen. Kurz vorm Schluss die Alufolie abnehmen und noch so lange backen, bis es knusprig ist.

Write A Comment