ZUTATEN( 4 Portionen):

  • 8 Paprikaschote(n), rot
  • 1 Bund Suppengemüse (Möhren, Sellerie, Lauch, Petersilienwurzel)
  • 1 1/2 Liter Wasser
  • Salz
  • 600 g Hähnchenbrustfilet(s)
  • 1 Gemüsezwiebel(n)
  • Salz und Pfeffer
  • Currypulver
  • 2 EL Kräuter, TK 8-Kräuter-Mischung
  • 2 EL Öl

ZUBEREITUNG:

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min.

Den Ofen auf 230 Grad Oberhitze vorheizen.Die Paprika vierteln, entkernen und waschen, mit der Schnittseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Das Backblech so weit oben wie möglich einschieben. Die Paprika ca. 15 Min im Ofen lassen, bis die Haut leicht schwarz ist.

In der Zwischenzeit das Suppengemüse schälen, waschen und klein schneiden. Es muss nicht ganz so klein sein, weil es später püriert wird. 1,5 Liter Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und 2 TL Salz hinzugeben. Das Suppengemüse hinzugeben und kochen lassen, bis es weich ist.

Die Paprika aus dem Ofen holen und kurz abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit die Gemüsezwiebel schälen und grob zerteilen. Eine Pfanne mit etwas Öl einstreichen. Die Zwiebel hinzugeben und glasig dünsten und zu dem Suppengemüse geben.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. In der geölten Pfanne das Fleisch anbraten und mit Salz, Pfeffer und ordentlich Curry würzen.

Wenn die Paprika leicht abgekühlt ist, muss die Haut abgezogen werden. Das sollte jetzt relativ einfach gehen. Wenn ein bisschen Haut an der Paprika dran bleibt, ist das nicht schlimm. Die Paprika und ca. 2 EL TK-Kräuter in den Suppentopf geben. Mit einem Pürierstab alles pürieren, bis keine Stückchen mehr übrig sind. Gegebenenfalls noch etwas Wasser hinzugeben, wenn es zu dickflüssig ist. Das Fleisch in die Suppe geben und mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Sobald das Fleisch drin ist, bitte nicht mehr pürieren.

Link: https://gesundmutter.com/?p=1524

Write A Comment