Zutaten

1 Wiener Tortenboden (hell)
125 g Butter
0.5 l Milch
1 PK Vanillepudding
4 EL Zucker
125 g Butter
0.5 l Milch
1 PK Schokoladenpudding (zum Kochen)
4 EL Zucker
2 EL Himbeergelee
1 PK Schokostreusel

Zubereitung

1.Schritt
Zuerst wird der Vanillepudding mit dem Zucker und der Milch nach Packungsanweisung gekocht. Dann lässt man ihn unter gelegentlichem Rühren auskühlen.

2.Schritt
Nun wird der Schokopudding ebenso mit der Milch und dem Zucker gekocht, auch diesen unter gelegentlichem Rühren auskühlen lassen.

3.Schritt
Den Wiener Boden mit einem langen Messer in drei Böden schneiden. Den ersten Boden auf eine Tortenplatte legen und mit der Marmelade bestreichen.

4.Schritt
125 gr. Butter in eine Rührschüssel geben und mit dem Handmixer cremig rühren, löffelweise wird der Vanillepudding untergerührt, bis eine glatte Creme entsteht.

5.Schritt
In einer weiteren Schüssel die anderen 125 gr. Butter ebenfalls cremig rühren und dann löffelweise den Schokopudding unterrühren. Auch hier rühren bis eine glatte Creme entsteht.

6.Schritt
Über die Marmelade streicht man noch eine Schicht Vanillecreme, dann legt man den zweiten Boden darauf.

7.Schritt
Dieser wird mit der Schokocreme bestrichen, dann kommt der letzte Boden darüber legen und mit Vannillecreme bestreichen.

8.Schritt
Einen Teil der Schokocreme in einen Spritzbeutel geben und die Torte nach Belieben damit verzieren.

9.Schritt
Ebenfalls einen Teil der Vanillecreme in einen Spritzbeutel geben und weiter verzieren.

10.Schritt
Zum Abschluss wird die Torte noch mit dem Schokostreusel bestreut, dann sollte sie noch ca. 2 Std. in den Kühlschrank.

Man kann auch Schokoladendekor nehmen, aber in den 50zigern hat man nur Schokostreusel genommen.

Guten Appetit

Write A Comment