Zutaten

  • 1 rote, gelbe und grüne Paprikaschote
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 700 g Rindenackensteak
  • Salz, Pfeffer, Rosenpaprika
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL flüssiger Honig
  • 2 EL Ajvar (pikante Paprika­zubereitung; Glas)
  • 1 EL Gemüsebrühe (instant)
  • 200 g Reis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g griechischer Sahnejoghurt
  • 5 Stiele Petersilie

Zubereitung

1. Ofen vorheizen (E-Herd: 230 °C/Umluft: 210 °C/Gas: s. Hersteller). Paprika putzen, waschen, in Streifen schneiden. Zwiebel schälen, in Streifen schneiden. Fleisch trocken tupfen, in Streifen schneiden. Alles mit je 1 TL Salz, Pfeffer und Paprikapulver, 2 EL Öl und Honig mischen. Auf einem Blech verteilen, ca. 30 Minuten backen.
2. 3⁄4 l heißes Wasser, Ajvar und Brühe verrühren. Reis und Flüssigkeit zum Fleisch geben und untermischen. Ofentemperatur reduzieren ­(E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller), ca. 30 Minuten weiterbacken.

3. Knoblauch schälen, hacken. Mit 1 EL Öl und Joghurt verrühren, würzen. Petersilie waschen, hacken. Reisfleisch mit Petersilie bestreuen. Joghurt dazu reichen.

Write A Comment