Zutaten 

Für den Mürbeteig:
150 g Weizenmehl, glatt
250 g Mehl, universal (Wiener Griessler)
1 Msp. Backpulver
150 g Zucker
50 g Walnüsse, gerieben
1 Pck. Vanillezucker
½ TL Zimt
1 Prise(n) Salz
250 g Butter, sehr weich, in Stücke geschnitten

Für die Füllung:
600 g Nektarine(n), entsteint gewogen
1 EL Marmelade, Nektarinen- oder Marillen-
1 TL Puddingpulver, Vanille-

Zubereitung

Das Backrohr auf 200° vorheizen, den Rand einer 26er Springform einfetten und bemehlen, den Boden mit Backpapier belegen.

Die Nektarinen in Stückerln schneiden, mit der Marmelade vermischen und zuletzt das Puddingpulver unterheben.

Für den Teig die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen. Dann die Butterstücke beigeben und mit den Spiralaufsätzen des Handmixers zu einer bröseligen Masse verarbeiten. Die Hälfte des Teiges in die Form einfüllen und schön glatt drücken, einen Rand hochziehen. Den Boden mit einer Gabel einstechen.

Die Nektarinenmasse auf den Boden geben und mit dem restlichen Teig als Streuseln schön gleichmäßig bedecken.

Nun ins Rohr geben und 5 Min. bei 200° anbacken, dann die Hitze auf 170° reduzieren und während ca. 35-45 min. fertig backen.

Danach den Kuchen in der Form gut abkühlen lassen, bevor er angeschnitten werden kann.

Kann auch mit Pfirsichen, Sauerkirschen, Aprikosen, Äpfeln, Zwetschgen usw. und der jeweils passenden Marmelade zubereitet werden.

Guten Appetit

Write A Comment