Zutaten

Für den Teig:
250 g Margarine
200 g Zucker
250 g Mehl
4 Ei(er)
1/2 Pck. Backpulver

Für den Belag:
2 Pck. Puddingpulver (Vanille)
3/4 Liter Milch
120 g Zucker
3 Becher Schmand
2 Gläser Schattenmorellen
3 Pck. Tortenguss, roter
Fett für das Blech
 evtl. Wasser für den Tortenguss

Zubereitung

Alle oben genannten Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und einen Rührteig herstellen.
Auf ein gefettetes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 10-15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit für den Belag aus Puddingpulver, Milch und Zucker einen Pudding nach Packungsanweisung kochen. Den Schmand unterrühren. Den Kuchen aus dem Ofen holen und die Puddingmasse darauf verteilen. Weitere 10-15 Minuten bei 200°C backen.

Schattenmorellen abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. Kirschen auf der abgekühlten Pudding-Schmandmasse verteilen. ¾ l Kirschsaft (fehlende Menge mit Wasser auffüllen) mit dem Tortengusspulver aufkochen und den Guss auf den fertigen Kuchen verteilen.

Anmerkung: Bei uns im Ammerland gibt es Nachts auf einer Feier meistens noch ein kaltes Buffet. Es gibt aber auch viele, die nachts noch Kaffee oder Tee mit einem Stück Kuchen wollen. Für die ist dieser Kuchen gedacht (daher der Name). Man kann den Kuchen natürlich auch zu allen anderen Tageszeiten essen.

Guten Appetit

Write A Comment