ZUTATEN( 4 Portionen):

  • 5 EL Xucker Light (Erythrit) fein gemahlen
  • 4 EL Kokosraspeln
  • 4 Blätter Gelatine Weiß
  • 100 ml Wasser
  • 4 Eiklar mittlere Eier
  • 2 Vanilleschoten

ZUBEREITUNG(15 Min):

  1. Im ersten Schritt benötigst Du vier Eiklar von glücklichen Hühnern. 😉 Trenne dazu einfach das Eigelb vom Eiklar und fülle das Eiklar in eine mittelgroße Schüssel.
  2. Nimm eine kleine Kaffeemühle und mahle damit den Xucker zu Puderxucker. Anschließend noch die beiden Vanilleschoten der Länge nach aufschneiden und das begehrte Mark herausschaben. Die übrig gebliebene Schale der Vanilleschote musst du nicht wegwerfen. Lege sie einfach in ein wenig Xucker und du erhälst so auf einfachem Wege leckeren Vanillexucker.
  3. Nun benötigst Du eine kleine Schüssel mit etwas kaltem Wasser um die Gelatine für einige Minuten einzuweichen.
  4. Stelle Dir einen kleinen Topf bereit, fülle die 100 ml Wasser hinein und erhitze das Wasser. Während das Wasser erhitzt, kannst Du dich um das Eiklar kümmern.
  5. Fix einen kleinen Handmixer oder Schneebesen zur Hand genommen und das Eiklar zu einem festen Eischnee geschlagen. Kurz bevor der Eischnee fest ist, rühre das Vanillemark und den Puderxucker unter die Masse. Alles kurz zur Seite stellen und sich dem erhitzten Wasser widmen. 🙂
  6. Jetzt widmen wir uns der hoffentlich bereits eingeweichten Gelatine. Falls Du diesen Schritt vergessen hast, hole ihn flugs nach. Befreie die Gelatine etwas vom Wasser, drücke sie etwas aus und löse die Gelatine dann in dem erhitzten Wasser auf. Das sollte recht schnell gehen und uns nicht weiter aufhalten auf dem Weg zu unseren genialen Low Carb Marshmallows.
  7. Im nächsten Schritt musst Du ein wenig vorsichtig sein. Gieße die aufgelöste Gelatine langsam und unter ständigem Rühren unter die Eiweißmasse. Lieber etwas langsamer als zu schnell gießen. Kurz vor dem Ziel soll die Sache ja nicht nach hinten los gehen. 🙂
  8. Nun nehme eine flache viereckige Form, lege sie mit etwas Backpapier aus und bestreue den Boden mit ein paar Kokosraspeln. Anschließend kippe deinen Marhsmallow-Teig in die Form und streue erneut Kokosraspeln über die Masse. Du kannst die Kokosraspeln vorsichtig mit der Hand festdrücken.
  9. Jetzt muss die Masse einige Stunden auskühlen, am besten über Nacht. Wenn die Masse fest ist, schneide je nach Bedarf kleine Würfel heraus.
  10. Tipp! Du kannst die Marshmallows in etwas geschmolzener Schokolade tauchen um ein wenig Abwechslung in diese leckere Süßigkeit zu bringen.
  11. Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

Wartezeit 6 Stunden

Link: https://gesundmutter.com/?p=1366

Write A Comment