ZUTATEN( 2 Portionen):

  • 1 kg Kartoffel(n)
  • 100 g Linsen, rote
  • 2 Dose/n Tomate(n), stückige
  • 2 Paprikaschote(n)
  • 2 Zwiebel(n)
  • 1 Zucchini
  • 4 Karotte(n)
  • 4 Knoblauchzehe(n)
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Tomatenmark
  • 20 g Paprika – Creme
  • Essig, z. B. Apfel- oder Mirabellenessig
  • Paprikapulver, süß oder scharf
  • Muskat, frisch gerieben
  • Olivenöl
  • Pfeffer, schwarzer
  • Salz
  • Kräuter, (Salatkäuter), frisch oder getrocknet
  • Chili
  • Zucker

ZUBEREITUNG:

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min.

Die Kartoffeln schälen und achteln, die Karotten mit dem Sparschäler schälen und in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. Die Zucchini, den Paprika und die Karotten ebenfalls in ca. 1 cm dicke Stücke/Streifen schneiden. Die Zwiebeln in dünne Ringe hobeln und den Knoblauch fein hacken.
Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und alle Zutaten dazu geben. Mit Salz, einer kleinen Prise Zucker und Pfeffer vermischen. Ca. 4 Minuten anrösten, dabei häufig umrühren. Die Linsen nach Packungsanweisung zubereiten, in ein Sieb abtropfen lassen und mit kaltem Wasser abspülen. Jetzt die Zutaten im Topf mit Gemüsebrühe ablöschen bis alle Zutaten gut bedeckt sind. Alles ca. 10 – 15 Minuten kochen lassen. Die Kartoffeln sollen noch leicht bissfest sein. Dann vom Herd nehmen, die Linsen dazugeben und alles mit Tomatenmark und der Paprikacreme andicken. Essig dazu geben, mit Salz, Pfeffer, Paprika und der Muskatnuss abschmecken. Es können auch noch frische oder gefriergetrocknete Kräuter dazu gegeben werden.
Am besten schmeckt es, wenn das Ganze noch mindestens eine Stunde oder länger im geschlossenen Topf durchziehen kann. Danach erneut erhitzen und genießen.

Link: https://gesundmutter.com/?p=1409

Write A Comment