Zutaten

375 g Mehl
250 g Zucker
225 g Butter
1 Pck. Vanillin-Zucker
Salz
150 g Zartbitterkuvertüre
400 g Süßkirschen
500 g Joghurt (3,5 % Fett)
500 g Schlagsahne
10 Blatt Gelatine
100 g Kirschkonfitüre
 Backpapier

Zubereitung

1. Springform (26 cm Ø) und ein Backblech am Boden mit Backpapier auslegen. Mehl, 150 g Zucker, Butter, Vanillin-Zucker und 1 Prise Salz zu einem Streußelteig verkneten. Hälfte des Teiges auf den Boden der Sringform drücken, die andere Hälfte als große Streußel auf dem Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 30–40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, Kuchenboden aus der Form lösen und auskühlen lassen.
2. 80 g Kuvertüre über einem warmen Wasserbad schmelzen. 70 g Kuvertüre hacken. Den Kuchenboden mit der flüssigen Schokolade bestreichen und kalt stellen. Kirschen waschen, halbieren und entsteinen. Joghurt, 100 g Zucker und 50 g gehackte Schokolade verrühren. Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Gelatine ausdrücken, vorsichtig auflösen. 2–3 EL Creme unterrühren, dann alles unter die restliche Creme rühren. Sahne und 300 g halbierte Kirschen unterheben. Tortenring um den Kuchenboden spannen, Masse auf den Boden geben, glatt streichen und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
3. Konfitüre in einem Topf erhitzen und durch ein feines Sieb streichen. 100 g halbierte Kirschen dazugeben. Streußel mit 20 g gehackter Schokolade mischen. Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen, Streußel und die restlichen Kirschen darauf verteilen. In Stücke schneiden und servieren.

Guten Appetit

Write A Comment