Zutaten

3  Eier (Größe M)
125 g + 1 EL Zucker
1 Prise Salz
60 g Mehl
1 Päckchen Puddingpulver “Schokoladengeschmack”
1 1/2 TL Backpulver
1 (500 g) Becher Kirschgrütze
500 g Schlagsahne
2 Päckchen Vanillin-Zucker
1 TL Espresso Pulver (löslicher Bohnenkaffee)
 Puderzucker
 Backpapier

Zubereitung

1. Eier trennen. Eiweiß und 4 EL kaltes Wasser mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei 125 g Zucker und Salz einrieseln lassen. Eigelbe zufügen und unterschlagen. Mehl, Puddingpulver und Backpulver mischen, auf die Eischaummasse sieben und vorsichtig unterheben.
2. Den Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 25-30 Minuten backen. Biskuit in der Form ca. 10 Minuten abkühlen lassen, herausnehmen und auf einem Kuchengitter ca. 20 Minuten auskühlen lassen.
3. Biskuitboden, bis auf einen ca. 1 cm breiten Rand und einen 1 cm dicken Boden aushöhlen. Boden auf eine Tortenplatte heben. Kirschgrütze, bis auf 2-3 EL auf den Biskuitboden geben.
4. Sahne, 1 EL Zucker, Vanillin-Zucker und Espressopulver mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Espressosahne leicht kuppelartig auf den gefüllten Biskuitboden streichen und die restliche Kirschgrütze als Klecks daraufgeben. Biskuitstücke zerbröseln und die Torte damit bestreuen. Mit Puderzucker bestäuben

Guten Appetit

Write A Comment