Zutaten für
1


Portionen
Für den Teig:
375 g Mehl
175 g Butter
100 g Zucker
2 Ei(er)
1 EL Milch
1 TL Backpulver
Für die Füllung:
2 Pkt. Puddingpulver, Vanille- oder Sahnegeschmack
625 ml Milch
60 g Zucker
1 Ei(er)
750 g Quark, Magerstufe
250 g Zucker
2 Pkt. Vanillezucker
Für die Streusel:
175 g Mehl
125 g Butter
125 g Zucker
Äpfel bzw. Sauerkirschen zum Belegen nach Bedarf
Zitronensaft

Zutaten auf die SmartList

Deshalb solltest du ein Glas auf einen Apfel drücken.
Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten

Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Aus den Teigzutaten einen Mürbteig herstellen und ca. 1 Stunde kühl stellen.

In der Zwischenzeit für die Quarkfüllung aus Puddingpulver, Milch und 60 g Zucker einen Pudding kochen und etwas abkühlen lassen, die restlichen Zutaten der Füllung danach in den Pudding einrühren.

Nun wird der Mürbteig auf einem gefetteten Backblech ausgerollt und mit der Quarkmasse bestrichen.

Die Äpfel schälen und vierteln, das Kernhaus entfernen und die Viertel in Spalten schneiden, mit etwas Zitronensaft befeuchten, damit sie nicht braun werden. Die Quarkmasse mit den Apfelspalten bzw. Sauerkirschen belegen. Ich mach meistens halb und halb (für halb und halb reicht dann 1 Glas Sauerkirschen, die man vorher gut abtropfen lässt).

Die restlichen Zutaten zu Streuseln verkneten und auf dem Obst verteilen.

Bei 170 Grad ca. 50 Minuten backen! Sollte nicht dunkel werden!

Write A Comment