Zutaten 

1 Pck. Keks(e) (Amarettini)

Für die Creme:
250 ml Cremefine zum Schlagen
200 ml Joghurt
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Zucker
1 EL Honig
3 Blatt Gelatine

Für den Belag:
300 g Himbeeren, frisch oder TK

Für die Creme:
2 Eigelb, frische
250 g Mascarpone
3 EL Amaretto, Disaronno (beliebig bis zu 50 ml)
1 EL Zucker
1 EL Honig

Zubereitung

Für die Joghurt-Creme:
Joghurt 2-4 Std. gut abtropfen (am bestens in einem mit Tuch abgedeckten Sieb) lassen!
Cremefine, Joghurt, Zucker und Honig zusammen steif schlagen.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und 8 Sekunde (auf Hoch) in Mikrowelle erhitzen, so dass sie flüssig wird; mit 3 El Joghurtcreme gut vermischen. Danach unter der Joghurt-Creme rühren.

Für die Mascarpone-Creme:
Mascarpone abtropfen lassen.
Die Eigelbe mit Zucker und Honig schlagen, Mascarpone untermischen. Erst wenn die Masse homogen ist, Ammaretto unterrühren.
Bitte nur frische Eier verwenden oder die Eigelbe auf einem Wasserbad schaumig schlagen (bei 65 Grad wird die Salmonellen Gefahr beseitigt; bitte nicht höher als 82 Grad erhitzen).

AUFBAUEN:
Tortenvariante:
Einen Tortenring mit 18-20 cm Durchmesser auf eine Platte stellen. Den Boden mit Amarettini belegen und weiter in Schichten belegen: Hälfte der Joghurt-Creme, Amarettini, ½ der Joghurt-Creme, Himbeeren, Mascarpone-Creme und wieder Amarettini.
Über Nacht oder mind 5 Std. in den Kühlschrank stellen.

Guten Appetit

Write A Comment