Zutaten

500 g Mehl 1050er oder 450er
1 Würfel Hefe
300 ml Wasser, lauwarmes
150 g Käse, geriebener (Gouda oder Pizzakäse)
100 g Kochschinken, (Hinterschinken)
1 Dose Champignons, in Scheiben
200 g Sour Cream oder ein Dip aus saurer Sahne, Schmand, Zitronensaft und Schnittlauch oder sauren Gürkchen
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Dies ist ein Rezept für das Handbrot, das viele sicherlich auch aus „Rock im Park“ kennen. Deftig und eine gute Grundlage für jeden ausgehungerten Festival-Besucher. Es eignet sich hervorragend für die nächste Party.

Das Mehl abwiegen, etwas Salz (nach Belieben auch noch andere Gewürze) dazugeben und in die Mitte eine kleine Mulde drücken in die ihr die Hefe bröckelt. Das lauwarme Wasser komplett dazu gießen und für ein paar Minuten ruhen lassen.

Anschließend mit einem Handrührgerät ordentlich durchkneten bis ein glatter und elastischer Teig entstanden ist, der sich leicht vom Schüsselrand lösen lässt. An einem warmen Ort 50 Minuten gehen lassen.

Falls keine Sour Creme zu bekommen ist, kann diese auch durch einen Dipp ersetzt werden, den könntet ihr in der Zwischenzeit zubereiten: Die saure Sahne mit dem Schmand durchmischen und mit Pfeffer, Salz und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Frische Schnittlauchröllchen oder klein geschnittene saure Gurken runden das Ganze wunderbar ab.

Zurück zum Brot: Den Ofen schon mal auf 240°C vorheizen.

Der Teig sollte etwas aufgegangen sein. In zwei gleiche Portionen teilen und die eine Hälfte auf einer bemehlten Unterlage länglich ausrollen. Den langen Teigfladen in der Mitte etwas platt drücken, damit ihr darauf die Zutaten für eure Füllung verteilen könnt. Zuerst den Käse, darauf dann die Champignons und den Schinken geben. Die andere Teigportion rollt ihr ebenso aus und legt diese dann auf eure Füllung und drückt den Teig ordentlich an den Rändern zusammen. An den Stellen, an denen die Handbrote später getrennt werden sollen, könnt ihr euer Brot entweder leicht einschneiden oder nur mit der Rückseite des Messers eine „Sollbruchstelle“ eindrücken. Mit etwas Mehl bestäuben und ab in den Ofen. Gebacken ist das Brot nach 20-25 Minuten.

Etwas abkühlen lassen. Dann in die vorgegebenen Portionen teilen und zum Servieren jeweils einen Schlag Sour Creme oder Dip oben drauf geben.

Guten Appetit

Write A Comment