Zutaten 

Für den Teig:
150 g Mehl
65 g Zucker
65 g Butter
1 Ei(er)
1 TL Backpulver
etwas Salz

Für den Belag:
750 g Quark (Magerquark)
150 g Zucker
1 ½ Pck. Puddingpulver (Vanille)
500 ml Milch
3 Eigelb
1 Pck. Vanillezucker
½ Zitrone(n), den Saft davon
1 Tasse Öl

Für den Baiserbelag:
3 Eiweiß
100 g Zucker

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig zu einem Knetteig verarbeiten. In einer gefetteten Springform (26 cm) verteilen und einen kleinen Rand hoch drücken. Alle Zutaten für den Belag verrühren und 45 Minuten bei 200°C backen.

Für das Baiser das Eiweiß steif schlagen und den Zucker dabei einrieseln lassen. Auf die Käsefüllung streichen, dabei 1 cm Rand lassen. Die Masse mit einer Stricknadel durchstechen und noch mal 20 Minuten bei 160°C backen.

Den Springformrand erst lösen, wenn der Kuchen gut abgekühlt ist. Die Pudding-Käsemasse fließt sonst von dannen. Die Tränchen auf der Baisermasse kommen mit der Zeit ganz automatisch, lasst euch überraschen. Der Kuchen lässt sich wunderbar schon einen Tag vorher zubereiten.

Guten Appetit

Write A Comment