Zutaten

2  rote und gelbe Paprikaschoten
1  Zwiebel
150 g Langkornreis
   Salz
1/2 Bund Lauchzwiebeln
1 EL Öl
400 g gemischtes Hackfleisch
   Pfeffer
50 g Ketchup
350 ml Gemüsebrühe
2 EL Tomatenmark

Zubereitung

1. Paprikaschoten waschen, jeweils das obere Viertel abschneiden. Deckel und Schoten putzen. Deckel in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Lauchzwiebeln waschen, putzen und hellen und grünen Teil getrennt in Ringe schneiden
2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Hack darin ca. 5 Minuten anbraten. Nach ca. 3 Minuten Paprika- und Zwiebelwürfel zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ketchup, 150 ml Brühe, Tomatenmark und 1/2 der grünen und alle helle Lauchzwiebelringe einrühren und nochmals 2–3 Minuten köcheln lassen
3. Reis abgießen und zu der Hackmasse geben. Locker unterheben und die Hack-Reismasse in die Paprikaschoten füllen. Paprikaschoten in eine ofenfeste Form stellen und 150–200 ml Brühe angießen. Schoten auf unterer Schiene im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen. Falls die Oberfläche zu dunkel wird, Oberfläche mit einem 2. Blech oder Alufolie bedecken
4. Schoten herausnehmen und mit übrigen Lauchzwiebeln bestreuen. Sofort servieren

Guten Appetit

Write A Comment