Zuerst vermengt man 500 g gemischtes Hackfleisch mit 300 g Mett, 2 Eiern, Paniermehl, 1-2 gewürfelten Zwiebeln, 2 TL Senf, Majoran, Salz und Pfeffer und formt daraus Frikadellen. Die kommen dann in eine Auflaufform und in den Ofen (200 Grad, Ober- und Unterhitze, vorgeheizt). Dort bleiben sie erstmal 25 Minuten.
In dieser Zeit brät man in Olivenöl 1-2 gewürfelte Zwiebeln und halbierte Champignons an. Mit etwas Salz und Pfeffer wird gewürzt.

Dann gießt man etwa 400 ml Gemüsebrühe an . . .

. . . und ein Päckchen Sahne. Das Ganze lässt man aufkochen, . . .

. . . rührt 1/2 Becher Creme fraiche ein, schmeckt mit Salz und Pfeffer ab . . .

. . . und gibt das Sößchen dann nach 25 Minuten zu den Frikadellen in die Auflaufform.

Alles zusammen kommt dann nochmal für etwa 20 Minuten in den Ofen.

Mit Basmati-Reis kann dann serviert werden . . . und mit nem Salätchen . . .

Magnifique . . . die Frikas schmeckten durch das Mett ein wenig wie Königsberger Klöpse. Lecker! Sehr empfehlenswert.

Guten Appetit

Write A Comment