Zutaten
  • 1 Limette(n), unbehandelt, Saft und abgeriebene Schale
  • 80 g Butter, weich
  •   Salz
  • 8 Frühlingszwiebel(n)
  • 1 Stück(e) Ingwerwurzel
  • 1 Knoblauchzehe(n)
  • 4 EL Olivenöl
  • 150 g Risottoreis
  • 1 Liter Hühnerbrühe
  • 150 g Linsen, rote
  • 2 EL Schmand
  • 4 Scheibe/n Fischfilet(s), nach Wahl, z.B. Dorsch
Zubereitung
Die Limette heiß abwaschen und abtrocknen. Die Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Die Butter mit Limettenschale und -saft sowie Salz verrühren, abschmecken und kalt stellen.
Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden, einige Ringe zum Garnieren beiseitelegen. Ingwer und Knoblauch schälen und beides sehr fein hacken.
2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebelringe andünsten, Ingwer, Knoblauch und Reis zufügen und kurz mit andünsten. Die Brühe nach und nach angießen und den Reis bei kleiner bis mittlerer Hitze unter Rühren etwa 10 Minuten garen. Nun die kalt abgebrausten Linsen dazugeben und alles zusammen weitere 10 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss den Schmand unter den Reis mischen. 
Inzwischen den Fisch kalt abbrausen, trocken tupfen und salzen. Im restlichen Öl auf jeder Seite braun braten. Die Bratzeit richtet sich nach dem gewählten Fisch.
Das Linsenrisotto mit dem Fisch und der Limettenbutter anrichten. Mit Frühlingszwiebelringen garnieren.

Write A Comment