Zutaten

125 g Butter oder Margarine
125 g Zucker
5 Ei(er)
150 g Weizenmehl Type 405
1 TL Backpulver
200 g Zucker
100 g Mandel(n), gehobelte
1 Glas Sauerkirschen
1 Pck.  Vanillepuddingpulver
500 ml Sahne
2 Pck. Sahnesteif
evtl. Zucker zum Süßen der Sahne

Zubereitung

Butter, 125 g Zucker, 4 Eigelb und 1 ganzes Ei schaumig rühren. Mehl mit Backpulver dazusieben und unterrühren. Den Teig auf 2 Backformen verteilen (ich nehme eine 26 cm und eine 28 cm-Backform) oder die Hälfte des Teiges aufsparen und in einem 2. Arbeitsgang backen.

4 Eiweiß steif schlagen und 200 g Zucker einrieseln lassen. Die Hälfte der Eiweißmasse auf dem Teig verstreichen und mit der Hälfte der Mandeln bestreuen.

Beide Böden bei 160 °C ca. 25 – 30 Min. backen.

Einen Boden (bei mir die kleinere Backform) gleich nach dem Backen in 12 Stücke schneiden (mit scharfem Messer durchdrücken) und beiseitestellen.

Um den großen Boden einen Tortenring stellen.

Sauerkirschsaft abgießen und auf ca. 400 – 450 ml mit Wasser auffüllen. Etwas abnehmen und das Vanillepuddingpulver damit anrühren. Restlichen Kirschsaft erhitzen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Aufkochen und wenn es andickt, vom Herd nehmen und die Sauerkirschen dazugeben. Kurz abkühlen lassen und auf dem unteren Boden verteilen. Die Kirschfüllung vollständig abkühlen lassen.

Sahne steif schlagen und auf den kalten Kirschen verteilen. Die 12 Tortenstückchen darauf verteilen.

Tipps:
Keine Angst, wenn der Boden beim Verstreichen sehr dünn erscheint, durch die Eiweiß-Masse und Mandeln entstehen tolle Böden! Da die obere Form bei mir kleiner ist, haben alle 12 Stücke schön Platz. Das Einschneiden des Bodens nach dem Backen ist wichtig, damit beim Schneiden später die Sahne nicht rausgedrückt wird.

Die Sahne kann man auch auf die Kirschen spritzen – sieht sehr hübsch aus.

Guten Appetit

Write A Comment