Category

Torten rezepte

Category

Zutaten 

150 g Mehl, (Vollkorn)
90 g Zucker
1 TL Zimt
130 g Butter
100 g Mandel(n), gemahlene
Wasser, 1-3 Essl.

Für die Creme:
600 ml Milch
2 Pck. Puddingpulver, Vanille
100 g Zucker, ca.
250 g Quark, (Topfen)
130 ml Sauerrahm
500 g Kirsche(n)

Für die Streusel:
210 g Mehl, (Vollkorn)
100 g Zucker
150 g Butter, zerlassen
1 EL Kakaopulver, (gestrichen)

Zubereitung

Kirschen entkernen und halbieren.
Puddingpulver mit etwas Milch glatt rühren, restliche Milch erhitzen und unter Rühren einen dicken Pudding kochen, Zucker einrühren, leicht abkühlen lassen und dann den Topfen und Rahm einrühren.

Für den Mürbteig allen Zutaten gut verkneten und den Teig gleich in eine vorbereitete Form 30×25 mit den Händen hineindrücken, ein paar Mal mit einer Gabel einstechen. Puddingfülle darüber streichen und mit den Kirschen belegen (leicht hineindrücken).

Streusel darüber verteilen und im vorgeheizten Rohr bei 160° Umluft ca. 40 min backen.

Guten Appetit

Zutaten:

50 g Butter
100 g Schokoraspel (hier: gehackte Vollmilchkouvertüre)
100 g Cornflakes
1 Glas Sauerkirschen
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 EL Zucker
500 g Magerquark
250 g Mascarpone
100 g Puderzucker
2 Päckchen Vanillezucker
300 g Sahne
1 Päckchen Sahnesteif

Zubereitung

Boden der Form mit Backpapier auslegen und mit dem Ringer der Form umschliessen.

Butter zerlassen, Schokolade darin unter Rühren bei kleiner Hitze schmelzen lassen. Cornflakes grob zerdrücken und mit der Schokomasse mischen. Die Masse auf den Boden der Form geben und flach drücken.

Für den Belag die Kirschen abgiessen, Saft auffangen.

Saft mit Wasser auf 450 ml auffüllen. Zucker und Puddingpulver mit etwas Kirschsaft anrühren, den restlichen Saft unter Rühren aufkochen. Das angerührte Puddingpulver zugeben und zu einem festen Pudding kochen. Die abgetropften Kirschen unterheben. Kirschmasse auf dem Boden verteilen und kalt stellen.

Quark mit Mascarpone, Puderzucker und Vanillezucker glatt rühren. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unterheben. Die Creme auf den Kirschen verteilen und glatt streichen. Die Torte abgedeckt mindestens 3 Stunden kalt stellen (hier: über Nacht). Zum Servieren aus der Form lösen, mit Kirschen und Minzblättern verzieren. Hat man beides nicht zur Hand, einfach Kakao darüberstäuben.

Guten Appetit

Brownie SahneTorte
Dekadent und großartig: Egal ob zum Geburtstag, zur Hochzeit oder einfach nur, weil man gerade richtig Lust auf Torte hat – Mit Kirsch-Brownie macht man nie einen Fehler.

ZUTATEN:
(20 cm Springform)

FÜR DEN TEIG:
100 g Butter, zimmerwarm
290 g Zucker
2 Eier
200 ml Mineralwasser
200 ml Buttermilch
1 TL Natron
2 TL Vanille Extrakt
330 g Mehl
3 gehäufte EL Backkakao
FÜR DIE FÜLLUNG:
1 Pck. Agar-Agar
500 g Mascarpone
50 g Jogurt, 3,5 %
8 EL Milch
200 g Sahne
25 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
FÜR DIE DEKO:
150 g Zartbitterkuvertüre

ZUBEREITUNG:
Backofen auf 180 C Ober-/Unterhitze aufheizen. 3 Backformen mit Backpapier auslegen oder dreimal nacheinander, wenn man nur eine Backform hat. Butter und Zucker schaumig schlagen, Eier einzeln nacheinander unterheben. Die trockenen Zutaten mischen und im Wechsel mit den flüssigen Zutaten unterrühren. Teig in drei gleich große Teile teilen und in die Backformen füllen und ca. 20 min. backen. Kurz abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf ein Gitter stürzen. Kirschen abtropfen lassen. Mascarpone, Milch, Joghurt, Zucker und Vanillezucker in einer großen Schüssel glatt rühren. Agar-Agar mit Wasser in einem kleinen Topf auf dem Herd aufkochen. Danach zur restlichen Mascarponecreme geben und durchrühren. Sahne steifschlagen und vorsichtig unterheben.Einen Boden auf eine Tortenplatte oder einen Teller setzen und einen Tortenring drumherum legen. 1/3 der Creme auf den Boden verteilen. Den zweiten Boden auf die Masse setzen und das zweite Drittel der Creme darauf verteilen. Beim dritten Boden den Vorgang wiederholen. Die Torte für mehrere Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen. Zum Dekorieren die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen. Wenn die Kuvertüre geschmolzen ist und eine Temperatur von max. 38 Grad hat, die Torteaus dem Kühlschrank holen und mit der Kuvertüre bestreichen, am Rand runterlaufen lassen.

Guten Appetit

Zutaten

300 ml Haselnusscreme
300 ml Nutella
6 Kinder bueno
600 g loffelbiskuits
500 ml gesüßte Milch
30 g Bitterkakaopulver
500 g Mascarpone
150 g Puderzucker
200 g Sahne für Desserts
10 Haselnusswaffeln
100 g gehackte Haselnüsse

Zubereitung

Bereiten Sie zuerst die Sahne vor, indem Sie den Mascarpone mit dem Zucker schlagen und die Vanille hinzufügen. Schlagen Sie die Sahne und geben Sie sie unter Rühren von oben nach unten auf die Mascarpone.

Wir mischen einen Löffel Nutella und einen Löffel Haselnusscreme . Die grob gehackten Waffeln und die gehackten Haselnüsse dazugeben und mischen. Dann legen Sie es beiseite in den Kühlschrank.

Mischen Sie die gesüßte Milch mit dem Kakao, bis Sie eine einzigartige Mischung erhalten.

Nehmen Sie die loffelbiskuits und leicht legen  in den Kakaosirup. Wir formen eine Reihe in einer 20 x 20 cm großen Glass und fügen etwas Nutella und Nutkao-Haselnuss-Creme hinzu. Wir kombinieren eine Schicht Füllung.

Wir bilden eine weitere Reihe von loffelbiskuits, wir fügen immer eine Schicht mit eingeweichten  loffelbiskuits, Haselnusscreme, Nutella und Mascarpone-Füllung hinzu

oben verzieren wir mit nutella, und kinder bueno gebrochen oder ganz. Lassen Sie es 1 Stunde im Kühlschrank ruhen, bevor Sie das TIRAMISU  KINDER BUENO servieren, damit wir es bei der richtigen Temperatur schmecken können.

Guten Appetit