Für den Butterkuchen-Hefeteig:
125 ml / 125 g lauwarme Milch
30 g frische Hefe
400 g Weizenmehl Type 405
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Prise Salz
2 Eier
75 g Butter (Zimmertemperatur)

Für den Butterkuchen-Belag
100 g Butter
1 Essl. Honig
75 g Zucker
3 Essl. Milch
100 g gehobelte Mandeln(optional)

Butterkuchen backen:

Für den Hefeteig die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Mehl und Zucker in einer Schüssel mischen. In der Mitte eine Vertiefung bilden, die Hefe-Milch hinein gießen und dabei mit einer Gabel mit einem Teil des Mehls einen einen dünnen Vorteig rühren. Den Vorteig 15 Minuten gehen lassen. Dann Vanillezucker, Salz, Eier und 75 g weiche Butter dazu geben und mit dem Hand-Rührgerät (Knethaken) in 5 Minuten einen Hefeteig kneten. Dann den Hefeteig 45 Minuten abgedeckt gehen lassen.

ButterkuchenteigIn der Zwischenzeit ein Back-Blech von ca. 30*40 cm mit hohem Rand mit Butter einfetten und den Butterkuchen-Belag vorbereiten. Dazu 100 g Butter, Honig, 75 g Zucker und 3 Esslöffel Milch in einem Topf 2 Minuten sprudelnd kochen. Dann die Mandeln dazu geben, umrühren und etwas abkühlen lassen.

Wenn der Butterkuchen-Teig gegangen ist, den Teig mit etwas Mehl von Hand kurz durchkneten, ausrollen und auf das gefettete Blech legen. Der Teig sollte gleichmäßig dick sein, damit der Butterkuchen eben wird. Die Mandeln auf den Butterkuchen geben. Dazu zuerst kleine Portionen gleichmäßig auf dem Butterkuchen verteilen und dann einem Esslöffel glatt verstreichen. Dann den Butterkuchen nochmals etwa 20 Minuten gehen lassen.

Butterkuchen   Butterkuchen
Den Butterkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft oder 200 Grad Unter/Oberhitze etwa 25 Minuten backen. Der Butterkuchen schmeckt am besten ganz frisch.

Viel Spaß beim Backen!

Guten Appetit

Write A Comment