Brownie SahneTorte
Dekadent und großartig: Egal ob zum Geburtstag, zur Hochzeit oder einfach nur, weil man gerade richtig Lust auf Torte hat – Mit Kirsch-Brownie macht man nie einen Fehler.

ZUTATEN:
(20 cm Springform)

FÜR DEN TEIG:
100 g Butter, zimmerwarm
290 g Zucker
2 Eier
200 ml Mineralwasser
200 ml Buttermilch
1 TL Natron
2 TL Vanille Extrakt
330 g Mehl
3 gehäufte EL Backkakao
FÜR DIE FÜLLUNG:
1 Pck. Agar-Agar
500 g Mascarpone
50 g Jogurt, 3,5 %
8 EL Milch
200 g Sahne
25 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
FÜR DIE DEKO:
150 g Zartbitterkuvertüre

ZUBEREITUNG:
Backofen auf 180 C Ober-/Unterhitze aufheizen. 3 Backformen mit Backpapier auslegen oder dreimal nacheinander, wenn man nur eine Backform hat. Butter und Zucker schaumig schlagen, Eier einzeln nacheinander unterheben. Die trockenen Zutaten mischen und im Wechsel mit den flüssigen Zutaten unterrühren. Teig in drei gleich große Teile teilen und in die Backformen füllen und ca. 20 min. backen. Kurz abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf ein Gitter stürzen. Kirschen abtropfen lassen. Mascarpone, Milch, Joghurt, Zucker und Vanillezucker in einer großen Schüssel glatt rühren. Agar-Agar mit Wasser in einem kleinen Topf auf dem Herd aufkochen. Danach zur restlichen Mascarponecreme geben und durchrühren. Sahne steifschlagen und vorsichtig unterheben.Einen Boden auf eine Tortenplatte oder einen Teller setzen und einen Tortenring drumherum legen. 1/3 der Creme auf den Boden verteilen. Den zweiten Boden auf die Masse setzen und das zweite Drittel der Creme darauf verteilen. Beim dritten Boden den Vorgang wiederholen. Die Torte für mehrere Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen. Zum Dekorieren die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen. Wenn die Kuvertüre geschmolzen ist und eine Temperatur von max. 38 Grad hat, die Torteaus dem Kühlschrank holen und mit der Kuvertüre bestreichen, am Rand runterlaufen lassen.

Guten Appetit

Write A Comment