Zutaten (10 Stück)
1 Packung
tiefgekühlter Blätterteig (10 Scheiben, 450 g)
1
kleine Zwiebel
1
kleine rote Paprika
150 g
Feta
1 TL
Pflanzenöl
150 g
Rinderhackfleisch
einige
Oreganoblättchen
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
Für den Dip:
100 g
Salatgurke
3
grüne Oliven
150 g
Joghurt (0,3 % Fett)
Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Zutaten auf die Einkaufsliste
Zubereitung
1
Blätterteig nach Packungsanweisung auftauen lassen. Zwiebel abziehen, Paprika halbieren, putzen, waschen und mit Zwiebel und Feta sehr fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, dann Tatar, Paprika und Zwiebel hinzugeben und anbraten. Feta hinzufügen, leicht anschmelzen lassen und mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen.

2
Mischung auf den Blätterteigscheiben verteilen und Scheiben sehr eng aufrollen. Die Enden mit einer Gabel gut andrücken oder verdrehen. Röllchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C) 20 Minuten goldbraun backen.

3
Gurke schälen, der Länge nach halbieren, Kerne entfernen und die Gurke raspeln. Oliven in kleine Würfel schneiden. Joghurt mit Gurke und Oliven mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Blätterteigröllchen mit dem Dip servieren.

Write A Comment