Zutaten 

Für den Boden:
180 g Butterkeks(e)
100 g Butter
2 EL Zucker, braun

Für die Füllung:
4 Pck. Doppelrahmfrischkäse (Philadelphia à 175 g)
250 g Quark
250 g Schmand
3 Ei(er)
1 Eigelb
200 g Zucker
3 TL Mehl
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
3 Apfel, geschält und feinblättrig geschnitten

Für die Streusel:
125 g Butter
100 g Butterkeks(e), zerbröselt
150 g Mehl
100 g Zucker, braun
1 TL Zimtpulver

Außerdem:
Puderzucker
Zimtpulver

Zubereitung

Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Das Rezept ist für eine Springform mit 26 cm berechnet. Ein Blatt Backpapier in die Springform spannen.

Für den Boden:
Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Pfanne draufschlagen bis sie zerbröselt sind. Die Butter in einem Topf schmelzen. Die Keksbrösel und den Zucker dazugeben, vermischen und als Boden in die Form drücken. Ca. 10 min backen.

Für die Streusel:
Alle Zutaten mit dem Knethaken des Handmixers oder per Hand zu Bröseln verarbeiten.

Ofen auf 200 °C hochdrehen.

Für die Füllung:
Frischkäse und Quark cremig schlagen. Ab jetzt nur noch auf niedriger Stufe mixen. Zucker, Mehl und Salz dazugeben. Dann die Eier und das Eigelb nacheinander dazugeben und nur so lange mixen, bis alles gut vermischt ist. Jetzt den Sauerrahm einrühren.
Die Ränder der Springform einfetten und die Masse einfüllen. Die Apfelscheiben darauf verteilen und großzügig mit den Bröseln bestreuen.

40 – 50 min backen, der Kern sollte noch “wackelig” sein. Den Ofen ausstellen, einen Kochlöffel in die Ofentür klemmen und den Cheesecake 2 Stunden im Ofen ruhen lassen. Den Cheesecake danach bei Raumtemperatur auskühlen lassen. Mindestens 4 Stunden kaltstellen, am besten über Nacht.

Vor dem Servieren, mit einer Mischung aus Puderzucker und Zimt bestreuen.

Guten Appetit

Write A Comment