ZUTATEN
20 Stücke
FÜR DEN TEIG
100 g
weiche Butter
75 g
Zucker
1 Pck.
Vanillinzucker
1 Prise
Salz
2
Eier
250 g
Mehl
1 EL
Stärke
3 TL
Backpulver
80 ml
Milch
FÜR DEN GUSS
2 – 3 EL
Zitronensaft (oder Wasser)
150 g
Puderzucker

1. Schritt
Backbleche mit Backpapier belegen. Backofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen.

2. Schritt
100 g weiche Butter
75 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise Salz
2 Eier
250 g Mehl
1 EL Stärke
3 TL Backpulver
80 ml Milch

Weiche Butter mit Zucker, Vanillinzucker und Salz schaumig schlagen. Nach und nach die Eier zugeben. Mehl mit Stärke und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren.

3. Schritt
Teig mit einem Spritzbeutel auf das Blech spritzen für Amerikaner
FOTO: BRIGITTE SPORRER / EINFACH BACKEN
Teig in einen Spritzbeutel mit einer großen Lochtülle (ca. 12 mm) füllen. Mit Abstand gleichgroße Häufchen (ca. Ø 6 cm) spritzen. 13-15 Min. backen. Auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

4. Schritt
2 bis 3 EL Zitronensaft
150 g Puderzucker
Für den Guss Zitronensaft mit Puderzucker verrühren bis eine zähe Masse entstanden ist. Nach Belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben. Auf die glatte Unterseite der ausgekühlten Amerikaner streichen und nach Belieben ausgarnieren.

Write A Comment